Kontakt

Monika König-Ewald
Heilpraktikerin
Aichelberger Weg 4
75337 Enzklösterle


Fon: 0172 1397100
Mail: praxis.koenig-ewald@t-online.de

Termine nach Vereinbarung

Chinesische und Japanische Akupunktur: Naturheilpraxis

Mitteilung

Ein herzliches Dankeschön an alle meine Berliner Patienten für ihr jahrelanges Vertrauen. Von allen, die ich nicht mehr persönlich erreicht habe, möchte ich mich auf diesem Weg verabschieden. Meine Praxis befindet sich zur Zeit im Umzug von Berlin in den Nord-Schwarzwald. Die voraussichtliche Eröffnung am neuen Standort ist für Mitte 2018 geplant.

Eventuell gibt es dann auch Möglichkeiten für einen individuell auf Ihre Bedürfnisse angepassten Kuraufenthalt. Sollten Sie daran Interesse haben, freue ich mich über eine Nachricht per E-Mail.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit und beste Gesundheit.

Sonnige Grüße,
Monika König-Ewald

 

Meine ganzheitlichen Behandlungsmethoden beruhen auf folgenden Schwerpunkten:

  • Chinesische und Japanische Akupunktur. Die Japanische Akupunktur wird durch ihre Sanftheit auch von sehr sensiblen Patienten gut angenommen.
  • Bioresonanztherapie zählt zu der energetischen Medizin. Sie kann als eigenständige Behandlungsmethode oder ergänzend zu anderen Therapiemethoden eingesetzt werden.
  • Ernährungsberatung nach den 5 Elementen der chinesischen Medizin oder metabolic balance® als Stoffwechselprogramm, bei Bedarf mit Ausleitungstherapie und Darmfloraaufbau.

    Anhand der ausführlichen Anamnese, dazu gehört u.a. die chinesische Puls- und Zungendiagnose, die japanische Bauchdiagnose und einer umfassenden Diagnostik auf Wunsch auch mit der Bioresonanz, entscheiden wir zusammen welche Therapieform für Sie besonders geeignet ist.

    Je nach Konstitution und Krankheitsbild wird die Behandlung durch Komplexhomöopathie, Sanum-Therapie, Spagyrische Heilmittel, Ceres-Urtinkturen ergänzt.

 

Hinweis

Bei den in meiner Praxis angewandten naturheilkundlichen Verfahren handelt es sich um ganzheitliche Methoden, die auf Erfahrungen beruhen. Schulmedizinisch sind die meisten nicht anerkannt. Die Akupunktur und die Behandlungsmethoden der Chinesischen und Japanischen Medizin werden schulmedizinisch nur bei wenigen Indikationen anerkannt. Das liegt vor allem daran, dass die Auffassungen zum Krankheitsgeschehen in der fernöstlichen Medizin sehr von der Schulmedizin abweichen.