Kontakt

Monika König-Ewald
Heilpraktikerin
Aichelberger Weg 4
75337 Enzklösterle


Fon: 0172 1397100
Mail: praxis.koenig-ewald@t-online.de

Termine nach Vereinbarung

Ausleitungsverfahren und Darmsanierung

Die Möglichkeiten, mit therapeutischen Verfahren schädliche Stoffe im Sinne der Naturheilkunde aus dem Körper auszuleiten und oftmals dadurch Krankheiten zu heilen, gehen schon auf den berühmten Arzt und Philosophen Paracelsus zurück.

Besondere Berücksichtigung bei den Ausleitungsverfahren finden die  Ausscheidungsorgane Haut, Leber, Niere, Darm und Lymphsystem.

Die Haut dient z.B. als wichtiger Regulator des Flüssigkeitshaushalts und der Körpertemperatur. Über den Schweiß dient Sie als wichtiges Ausscheidungsorgan.

Die Nieren sind von zentraler Bedeutung für die Entgiftung des Körpers und sorgen für den Erhalt eines gesunden Säure-Basen-Gleichgewichts. Sie sind zuständig für die Ausscheidung sog. „Harnpflichtiger Substanzen“ wie Harnstoff oder Harnsäure, von Medikamenten oder Umweltgiften und halten den Wasserhaushalt im Körper kontant.

Die Lymphe („Gewebewasser“) übernimmt u.a. Aufgaben bei der Immunabwehr und sorgt für den Abtransport von Stoffwechselprodukten, Krankheitserregern, etc. In der Naturheilkunde wird die Lymphe ebenfalls als wichtige Möglichkeit zur Ausleitung gesehen.

Der Darm dient gleichermaßen der Aufnahme von Stoffen als auch ihrer Ausscheidung. Die naturheilkundliche Sichtweise geht davon aus, dass sich auch ein großer Teil der körpereigenen Abwehr im Darm befindet und auch aus diesem Grunde ist er von zentraler Bedeutung für die Gesundheit des Menschen

Störungen können durch Einflüsse von außen, wie z.B. falsche Ernährung, Medikamente aber auch durch bereits vorhandene Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich hervorgerufen werden.

Die Darmsanierung soll das gesunde Verhältnis der verschieden Darmbakterienstämme wieder herstellen. Dazu wird eine mehrstufige Therapie, abhängig vom Befund und parallel zur Ernährungsumstellung durchgeführt. Der Abbau von Entzündungen, die Entgiftung und die Vorbereitung des Körpers zur Wideransiedlung von physiologischen Bakterien im Darm stehen dabei im Vordergrund.

 

Hinweis
Von der Schulmedizin werden Ausleitungsverfahren und Darmsanierung kaum anerkannt, weil ausreichende Studien zur Wirksamkeit fehlen.